Presse und Events

Für das Presse-Archiv oder die Eingabe von Veranstaltungen in die Zentrale Veranstaltungsdatenbank der Stadt Brandenburg an der Havel nutzen Sie bitte den Login links.

Webeinträge

Für die Bearbeitung Ihres Webeintrags klicken Sie bitte auf den Button und loggen Sie sich dort ein.


Zimmer­vermittlung

Für die Meldung freier Zimmer in der Zimmervermittlung klicken Sie bitte auf den Button und loggen Sie sich dort ein.

DE
12 °C
Quelle: openweathermap.org

Zurück

Apotheke im Gesundheitszentrum

Johann-Carl-Sybel-Straße 1, 14776 Brandenburg an der Havel
  • Beschrei­bung des Anbie­ters
  • Ausstattung

Beschreibung

Das Unternehmen – das Besondere

Zwei ganz unterschiedliche Apotheken unter einem Hut vereint. Wie gut das klappt, ist bei den König & Semper Apotheken zu sehen, zu denen die Germania in der Steinstraße 17 sowie die Apotheke im Gesundheitszentrum am Bahnhof zählen.

Die Germania Apotheke im geschichtsträchtigen Haus gibt es schon seit Anfang der 1990er Jahre. Im Herzen der Stadt ist sie Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Gesundheit, birgt aber noch eine ganz andere Dienstleistung. „Hier sind wir spezialisiert auf Pflegeheime“, verraten die Inhaberinnen Andrea König und Katja Semper. Was das bedeutet: Die Fachleute sind im Stadtgebiet unterwegs, um sich um die Medikamentenversorgung, aber auch die Fort- und Weiterbildung in den Pflegeheimen sowie der Palliativmedizin zu kümmern.

Die Apotheke im Gesundheitszentrum ist mit Sitz im Ärztehaus dagegen Anlaufstelle Nummer 1 für alle, die gerade vom Arztbesuch kommen. „Da heißt es, möglichst viel und das Richtige vorrätig zu haben. Denn die Kunden wollen – gerade in Pandemiezeiten – mit einem Gang alles erledigen“, erzählen die Geschäftsführerinnen.

So oder so: In beiden Apotheken steht die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kunden im Mittelpunkt. „Wir haben viele nette Kunden, die uns zeigen, dass wir ihnen wichtig sind. Dafür sind wir dankbar“, freuen sich Andrea König und Katja Semper.

 

Die Unternehmer – die Personen

Wenn es ein Dreamteam in der Leitung gibt, dann sind es mit Sicherheit Andrea König und Katja Semper. Die beiden kennen sich lange, sind aufeinander eingespielt – privat wie beruflich. „Wir sind eigentlich Nordlichter“, berichtet Andrea König. Kennen gelernt und angefreundet haben sich die Apothekerinnen beim Pharmaziestudium in Greifswald.

Die Liebe zog sie ins Land Brandenburg und mit dem jeweils ersten Kind „entstand der Plan, gemeinsam eine Apotheke aufzumachen“. Denn so lassen sich Familie und Beruf besser vereinbaren, war den beiden klar. Gleich ihre erste Anfrage erwies sich als Volltreffer. 2016 übernahmen sie die Germania wie auch die Apotheke im Gesundheitszentrum von der Vorgängerin.

Die Zusammenarbeit klappt seitdem bestens, teilen die Geschäftsführerinnen die Aufgaben doch intuitiv untereinander auf. „Wir können beide alles, aber im Alltag ist es besser, wenn dann nur einer die Ausführung macht.“  

Nachwievor sind die zwei Apothekerinnen aus Leidenschaft. Das zeigt sich auch in ihrem ehrenamtlichen Einsatz. Während Katja Semper in der Apothekerkammer die Ausbildung der PKAs mit in die Hand nimmt, ist Andrea König im Apothekerverband engagiert.

 

Produkte – Dienstleistungen – Lösungen

„Fortbildungen gehören zum Alltag“, erzählt Katja Semper. Und da das in Coronazeiten weit digitaler abläuft als bisher, „haben wir für alle Mitarbeiter, die es wollten, ein Ipad besorgt“. Damit ist das 24-köpfige Team nicht nur über sämtliche Neuheiten auf dem Markt informiert, sondern deckt auch eine breite Palette der pharmazeutischen Themen ab.

Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich weitgehend nach eigenem Ermessen zu spezialisieren. So gibt es Kollegen, die sich besonders gut mit der Aromatherapie für Hebammen auskennen, andere, die ihr Fachwissen rund um Homöopathie und Pflanzenmedizin erworben haben, oder wieder andere, die sich umfassend mit Bandagen und Kompressionsstrümpfen beschäftigen. Egal, mit welcher Fragestellung der Kunde also kommt, ihm kann sachgerecht und tiefgehend weitergeholfen werden.

Und eins bleibt dabei auf keinen Fall auf der Strecke: das persönliche Gespräch. „In dieser Hinsicht sind Apotheken immer noch die Anlaufstelle Nr. 1“, weiß das Führungsduo Semper und König.

Aus­stat­tung

Bezahlung
  • Bar
  • EC-Karte
  • MasterCard
  • VISA
Branche
  • Apotheke
  • Gesundheit
  • Medikamente
Copyright 2021 STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH. All Rights Reserved.